Mitteilungen

Hier finden Sie wichtige Informationen rund um den Kleingarten Verein.

Gartenordnung

Die Gartenordnung des Kreisverband Köln

Satzung

Die Satzung unseres Vereins Kleingärten Schlösser

Einbrüche

Information der Polizei zur Verhütung von Laubeneinbrüchen

Formulare des Kreisverbandes

Hier liegen Formulare des Kreisverbandes zum Download bereit, z.B. das Schadensmeldungsblatt nach Einbruch.

Wie geht das?

Was tun nach Einbruch in die Laube

Hier eine kurze Info dazu von Herrn Frenken:

  • In jedem Fall ist eine umgehende Anzeige bei der Polizei erforderlich.
  • Bitte informiert auch den Vorstand.
  • Eigenleistungen werden nur mit 10,- €/Std bezahlt, beauftragte Handwerker aber voll.
  • Der max. Auszahlungsbetrag je Schaden sind 600,- €
  • Alles weitere steht in dem anhängenden Merkblatt.

Die Schadensmeldung findet man oben bei den Dokumenten des Kreisverbandes.

Wettbewerbe, Aktionen

Der bundesweite Pflanzwettbewerb „Wir tun was für Bienen!“

Liebe Pächterinnen, lieber Pächter,

in diesem Jahr wird zum sechsten Mal der bundeweite Pflanzwettbewerb durchgeführt. Vor dem Hintergrund des dramatischen Insektensterbens unterstützt der Deutsche Städtetag diesen Wettbewerb sehr gern. Gesucht werden nicht nur insektenfreundliche Privatgärten und Balkone, sondern auch Gärten von Schulen, Kitas, Firmen und Kleingärtnern.

Herzliche Grüße

Der Vorstand

Fotowettbewerb "Hecken als Lebensraum"

Liebe Pächterinnen, lieber Pächter,

Die Stadt Köln ruft auf zum Fotowettbewerb „Hecken als Lebensraum für Gartenschläfer & Co.“

Private Erfassung von Sperberbeständen

Das Umwelt- und Verbraucherschutzamt führt in diesem Jahr ein Monitoring zur Erfassung der Sperberbestände in Köln durch. Die Erfassung der Sperbervorkommen erfolgt dabei nicht durch ein fachkundiges Gutachterbüro, sondern durch die Bürger*innen der Stadt Köln, da der Sperber aufgrund des erhöhten Nahrungsangebotes vermehrt in privaten Gärten anzutreffen ist, die durch externe Gutachter nicht eingesehen werden können.
Das Monitoring hat letzte Woche Dienstag, 16.03.2021 mit Start der Citylight-Kampagne begonnen. Mehr Informationen unter www.stadt-koeln.de/sperber.

Bestände des Grasfroschs

Es geht um die Bestände des Grasfroschs. Auch hier, wie bei vielen anderen „Allerweltsarten“ sind aktuell wieder erhebliche Bestandseinbrüche zu vermelden. Der Grasfrosch ist aber neben diversen Molcharten eine klassische Art, die vom Kleingartenwesen und den dort angelegten Gartenteichen profitiert. Die Bestände in den Kleingärten sind aber bisher überhaupt nicht erfasst.

Gemeinsam mit dem NABU und dem Umweltbildungszentrum Gut Leidenhausen möchten wir dazu aufrufen, die Bestände der Grasfrösche in Kleingärten zu erfassen.