Willkommen in Schlössers Gärten

Schlössers Gärten liegen eingebettet im Schlösserpark in Köln-Neuehrenfeld. Im Osten zwischen Lenaustraße und Kleiststraße, im Süden angrenzend an die Subbelratherstraße, im Westen die Halmstraße und im Norden die Dechenstraße.

Die Kleingartenanlage besteht aus 3 Blöcken, dem Nord-, Ost- und Südblock. Insgesamt sind es 109 Gärten. Im Block Nord gibt es 47, im Block Ost 17 und im Block Süd 45 Gärten.

Die Anlage selbst besteht bereits über 100 Jahre. Anfangs gab es den Kleingartenverbund. Im Jahre 1924 wurde die Kleingartenanlage Schlösser ins Vereinsregister mit der Nr. 4513 des Amtsgericht Köln erfaßt und hieß von da an Kleingartenverein Schlösser e.V. von 1924. Mitten in der Großstadt-Hektik sind die Gärten ein Ort der Stille und Erholsamkeit.
(Dieter Doetsch)

freie Gärten

Zurzeit gibt es keine freien Gärten. Sie können sich aber gern auf die Warteliste setzen lassen.

Mitteilungen

Hier finden Sie wichtige Informationen zum Herunterladen und Ausdrucken.

Der Vorstand

Hier finden Sie die Mitglieder unseres Vorstandes

Wichtige Mitteilungen

Einbruchserie

In den letzten Tagen ist es vermehrt zu Einbrüchen in Gärten des Nordblocks gekommen. Es wurden Zäune eingedrückt, Gartenlauben aufgebrochen und Pflanzungen zerstört.

Alle betroffenen Pächter werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden, damit eventuelle Schäden der Versicherung gemeldet werden können.

Der Vorstand

Es gibt wieder Sand

An dem 05.05.2018 steht wieder Sand zur Verfügung. Bitte sprecht Stefan Bieseke an, wenn ihr Sand benötigt.

Der Preis für eine Karre Sand beträgt 2,- €. Bezahlung an Stefan Bieseke oder Tanja Forck.

Der Vorstand

Die nächsten Termine

9. Juni 2018
10:00 ‐ 13:00

Gartenbegehung

An diesem Tag werden die Gartenzustände geprüft, mit besonderen Blick auf die Nutzflächen. Wir bitten zu diesem Termin die Gärten zugänglich zu machen.

6. Oktober 2018
10:00 ‐ 13:00

Grünschnitt Container

Wie jedes Jahr im Herbst kann an diesem Tag das Schnittgut im Container entsorgt werden, welches sich über das Sommerhalbjahr angesammelt hat. Bitte keine Wurzeln und nichts mit Draht ummanteltes entsorgen. Bitte auch keine zu dicken Äste.